Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)| Kenn-Nr. 90/22

Hast du Lust auf angewandte Hochschullehre im Spannungsfeld zwischen Präsenzlehre und virtueller Realität im Herzen Berlins?

Im Referat Qualitätsmanagement; im Rahmen für das von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre geförderte Projekt „Interaktive Lehre in virtuellen MINT-Laboren der Hochschule“; zum nächstmöglichen Zeitpunkt; befristet voraussichtlich bis zum 31.07.2024; mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit; Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen

Ziel ist die Entwicklung interaktiver praxisorientierter Präsenzlehre, die digital und virtuell in allen Fachbereichen der Hochschule angeboten werden kann, um Studierende auf vernetzte und hybride Arbeitswelten vorzubereiten. Du hast Lust auf kreatives Arbeiten in einem interdisziplinären und agilen Team, das Lehre und Forschung als Einheit versteht? Dann bewirb dich!

Aufgabengebiet:

  • Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts zur projektbegleitenden, wissenschaftlichen Qualitätssicherung und Evaluation der digitalen Lehr-/Lernformate unter anderem in Bezug auf den Kompetenzerwerb der Studierenden und die Usability der eingesetzten Technik
  • Adressatengerechte Veröffentlichung und Präsentation der Projektergebnisse innerhalb und außerhalb der Hochschule
  • Weiterentwicklung bestehender Evaluationsinstrumente in Zusammenarbeit mit dem Referat Qualitätsmanagement

Fachliche Anforderungen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom) vorzugsweise im Bereich Sozial-, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie oder Informatik (Vorlage des Abschlusses spätestens zum Zeitpunkt der Unterschrift des Arbeitsvertrages)
  • nachgewiesene Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und Auswertung quantitativer und qualitativer empirischer Untersuchungen sowie der Dateninterpretation und die dafür notwendige sichere Beherrschung einschlägiger statistischer Verfahren und Software

Außerfachliche Anforderungen:

  • ausgeprägte Kommunikationskompetenz
  • Vertrautheit mit modernen Computertechnologien
  • freundliches und teamorientiertes Auftreten
  • Bereitschaft sich in neue Themenfelder einzuarbeiten und eine schnelle Auffassungsgabe

Zur Erledigung der Aufgaben wäre es außerdem von Vorteil, wen Du bereits gelehrt und dabei digitale Medien eingesetzt hast und über Kenntnisse hinsichtlich der Evaluation von digitalen Lehr-/Lernformaten verfügst.

Wir bieten

  • einen Arbeitsplatz im Innenstadtbereich, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist;
  • externe und interne Weiterbildungsmöglichkeiten;
  • betriebliches Gesundheitsmanagement (u. a. div. Sportkurse);
  • familienfreundliche Arbeitszeit durch Gleitzeit und mobiles Arbeiten;
  • ein aufgeschlossenes Team, das sich über Ihre Verstärkung freut.

Bewerbungshinweise

Die Berliner Hochschule für Technik bittet qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 12.10.2022 über unser Online-Bewerbungsformular unter www.bht-berlin.de/bewerbungsformular . Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Zukunftsorientiert, praxisnah, forschungsstark: Im Herzen der Hauptstadt bietet die BHT das größte ingenieurwissenschaftliche Studienangebot in der Region. Unter dem Motto „Studiere Zukunft“ bilden wir in 72 technischen, natur-, lebens- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen mehr als 13.000 Studierende stets am Puls der Zeit aus. Mit 300 Professor*innen, 450 Beschäftigten in Verwaltung und Wissenschaft und unseren Lehrbeauftragten sind wir ein starker Wissenschaftspartner – auch in internationalen Netzwerken.

Die BHT hieß bis zum 30. September 2021 Beuth Hochschule für Technik Berlin.

Zurück
Arbeiten an der BHT