Lunchtalk #08: Wie kommunizieren Mensch und Roboter in der Zukunft

Einblick in das Human VR-Lab an der BHT

Datum: 26.01.2022

Beginn: 13:00 Uhr

Ende: 14:00 Uhr

Organisator: Zentrum für Forschung und Innovation (ZFI)
Ort: online (zur Anmeldung s. unten)

Lunchtalk #08

Einblick ins Human VR-Lab an der BHT: Mensch-Technik-Interaktion im realen und virtuellen Raum

Wie wird sich der Mensch im Spannungsfeld zwischen realer und virtueller Welt ganz selbstverständlich und möglichst konfliktfrei bewegen können?

Wir leben heute in einer zunehmend intelligenten und vernetzten Umwelt und viele digitale Schnittstellen begegnen uns bereits täglich. Bis die Mensch-Technik-Interaktion reibungslos funktioniert, sind oftmals viele Entwicklungsschritte und Anpassungsprozesse notwendig – das neue Human VR-Lab an der BHT bietet ein experimentelles Testgelände für den Einsatz von VR, AR und KI in verschiedensten Anwendungsbereichen z.B. des städtischen Alltags, in der Bildung, Medizin oder in der Industrie. Welche Herausforderungen müssen hier bewältigt werden?

Diskutieren Sie über aktuelle Projekte, Herausforderungen und Kooperationen des Forschungslabors mit

  • Prof. Dr. Kristian Hildebrand, Leiter des Human VR-Labs und Professor für Grafisch-Interaktive Systeme, FB VI
  • Prof. Dr. Ivo Boblan, Sprecher des Forschungsverbundes "Humanoide Robotik und Mensch-Technik-Interaktion" (HARMONIK) und Professor im Studiengang Humanoide Robotik, FB VII
  • Prof. Dr. Joachim Villwock, Leiter des Labors CAE und Simulation (CAVE) und Professor für Technische Mechanik, FB VIII
  • Prof. Dr. Peter Tröger, komm. Leiter des Hochschulrechenzentrums und Professor für verteilte Systeme, FB VI

Das Human VR-Lab wurde 2020 mit einer Investitionsförderung in Höhe von knapp 1,3 Mio € des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) an der BHT eingerichtet.

Das Labor greift die verschiedenen Bedarfe der beteiligten Disziplinen auf und verknüpft sie miteinander: Für die Darstellung von Zusammenhängen der Künstlichen Intelligenz und physikalisch-technischer Schnittstellen ist beispielsweise die Virtual Reality ein wesentliches Hilfsmittel. Im Bereich der Mensch-Roboter-Interaktion ist z.B. die Positionsbestimmung als auch die Augmented Reality entscheidend.

Dementsprechend interdisziplinär sind auch die Entwicklungsteams zusammengesetzt und kommen aus den Lebenswissenschaften, der Robotik, dem Maschinenbau oder der Informatik (Interaktive Systeme und KI).

Beispielhaft werden Forschungsprojekte mit Praxispartnern der Charité aus der Psychologie (für den Einsatz von VR bei der Bewältigung von Schulangst), der Physiotherapie (Entwicklung von Bewegungstrainings mit AR / VR als Therapieformen) oder der Neurologie (z.B bei einer Studie zur Untersuchung des räumlichen Gedächtnisses), der Industrie und Logistik (z.B. für einen intelligenten und menschzentrierten Einsatz von robotischen Exoskeletten beim Hantieren von schweren Lasten) vorgestellt.

Vor welchen aktuellen Herausforderungen steht die Forschung zur Mensch-Technik-Interaktion heute? Das Human-VR-Lab zeigt, wie reale Welt und virtuelle Realität verschmelzen und der Mensch im Mittelpunkt zukünftig mit Robotern und technischen Hilfsmitteln kooperiert und interagiert.

Nehmen Sie teil am Lunchtalk #08 und stellen Sie Fragen! Diskutieren Sie mit unseren Gästen und dem Publikum!

Anmeldung für die Teilnahme am Lunchtalk #08

https://beuth-hochschule-de.zoom.us/meeting/register/tZYrdeuhpzwjH9Jndh1y6X55RgQoUGLaqkR_

Nach der Registrierung erhalten Sie eine automatische Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme an der Online-Veranstaltung.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zur Veranstaltungsreihe haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an sven.klinkow(at)bht-berlin.de oder margret.becker(at)bht-berlin.de.

Wir freuen uns über große Beteiligung!

Organisation

Zentrum für Forschung und Innovation & Referat Technologietransfer

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Margret Becker, ZFI

Sven Klinkow, Referat Technologietransfer

Das Format | Lunchtalk_Plattform Forschung & Transfer

Im Wintersemester laden das Zentrum für Forschung und Innovation und der Technologietransfer wieder zum Lunchtalk_Plattform Forschung & Transfer ein. An vier Terminen finden mittwochs über die Mittagszeit zwischen 13-14 Uhr Kurzvorstellungen mit anschließender Diskussion zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und Zukunftsfragen stat

Damit führen wir das offene Format weiter, das regelmäßig an der BHT stattfindet und einen groben Rahmen für Veranstaltungen bietet, die einen Einblick in aktuelle Forscherwelten und Transfertrends geben - immer zu aktuellen, praxisnahen und häufig interdisziplinären Zukunftsthemen, die nicht nur für die Fachwelt sondern auch von allgemeinem Interesse sind. Deshalb sind auch Fachfremde und Externe explizit eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen und Fragen zu stellen.

Im Wintersemester 2021/2022 präsentieren sich in vier Veranstaltungen laufende Projekte und Innovationen aus den Forschungslaboren und der Gründerszene an der BHT.


Weitere Termine

27.10.2021 - 31.01.2022

Im Haus Grashof wird die Ausstellung „Die Moderne in Berlin, Ankara und der Welt“ gezeigt.

19.01.2022 - 22.01.2022

Impfung gegen Covid-19, wahlweise mit Biontech oder Moderna

26.01.2022 11:30 Uhr

Informationsveranstaltung des Referates Internationale Angelegenheiten