Studentische*r Mitarbeiter*in im Gender- und Technik-Zentrum (GuTZ)

Das Gender- und Technik-Zentrum ist eine Einrichtung des Präsidiums der Berliner Hochschule für Technik.

Vom GuTZ wird insbesondere das Ziel der Hochschulleitung unterstützt, gender- und diversity-relevante Maßnahmen und Ansätze auf allen Ebenen der Hochschule zu verankern und umzusetzen. Hierfür werden Projekte initiiert und innovative Maßnahmen umgesetzt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (frühestens zum 01.03.2023) Unterstützung bei folgenden Aufgaben:

  • Öffentlichkeitsarbeit, z. B. Erstellung von Informationsmaterialien, Pflege der Webseite, Social Media (Typo3-Kenntnisse von Vorteil, Einarbeitung ist möglich),
  • Kenntnisse zum Thema digitale Barrierefreiheit sind wünschenswert,
  • Recherche und Auswertung von Literatur zum Thema Gender, Diversity und Antidiskriminierung, Abstracts verfassen (Einarbeitung in Citavi - Literaturverwaltung- und Wissensorganisation),
  • Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Evaluationen,
  • Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation (online/hybrid/in Präsenz)

Anforderungen

  • Mindestens zwei abgeschlossene Hochschulsemester,
  • Interesse an gender- und diversity-relevanten Fragestellungen und deren praktischer Einbindung in die Hochschule,
  • Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache, weitere Sprachkenntnisse willkommen (z. B. Türkisch, Russisch, Arabisch, Französisch oder andere),
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen (Word, Excel und PowerPoint) und Online-Konferenz-Tools (z.B. MS Teams, BigBlueButton),
  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule erforderlich

Vergütung

  • Vergütung studentische Hilfskraft: 40 Stunden/Monat - 12,96 Euro/Stunde

Befristung:

  • zunächst bis 31.12.2023 (und unter der Voraussetzung der Haushaltsgenehmigung)

Bewerbung

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und Immatrikulationsbescheinigung) bis zum 15.01.2023. Wir ermutigen besonders BIPoC (Black, Indigenous und People of Color), Menschen mit Migrationsgeschichte und Rassismuserfahrungen, Frauen*, Trans* und nicht-binäre Personen sowie andere von intersektionaler Diskriminierung bedrohte oder betroffene Personen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Bitte kein Foto in Ihre Bewerbung einfügen. Ihre Bewerbung senden Sie bitte als kompaktes PDF-Dokument an: gutz[at]bht-berlin.de.

Weitere Informationen zum GuTZ finden Sie unter: www.bht-berlin.de/gutz.

 

Zurück