MINT-Ment

Gender- und diversity-sensibles Mentoring

Was ist MINT-Ment?

MINT-Ment ist ein Mentoringprojekt, das Studienbeginner*innen beim Einstieg an der BHT durch individuelle Beratung unterstützt. Das Besondere an MINT-Ment ist, dass es auf Studierende ausgerichtet ist, die an der BHT unterrepräsentiert sind. Dazu zählen: Frauen*, Studierende mit Migrationsgeschichte, Studierende aus nicht-akademischen Haushalten und Studierende mit einer Hochschulzugangsberechtigung aufgrund beruflicher Qualifikation (§ 11 BerlHG).

Die Neustudierenden (Mentees) bekommen eine*n Student*in aus einem höheren Fachsemester (Mentor*in) zur Seite gestellt. Dabei orientiert sich die Bildung der Mentoring-Tandems an den individuellen Bedarfen der Mentees. Die Mentor*innen teilen ihre Erfahrungen mit ihren Mentees und beraten diese auf Augenhöhe rund um das Thema Studium. Die Mentoring-Laufzeit beträgt mindestens ein Semester. Die Projektkoordination begleitet die Mentees und Mentor*innen während der gesamten Zeit und steht bei Bedarf beratend zur Seite.


Ziele

  • Unterstützung beim Studieneinstieg an der BHT
  • Schaffen einer Grundlage für einen erfolgreichen Studienverlauf
  • Mehr Diversität und Bildungsgerechtigkeit an der Hochschule
  • Mehr Austausch und Vernetzung zwischen Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen
  • Fördern von Empathie und Solidarität unter Studierenden

Themen des Mentoring

  • Orientierung an der Hochschule (Kursbelegung, Stundenplan)
  • Lern- und Arbeitsstrategien
  • Alltagsthemen (Freizeit, Jobsuche)
  • Individuelle Bedarfe

Wer kann Mentee werden?

Studierende des 1. und 2. Semesters können Mentee werden, wenn mindestens einer der folgende Aspekte auf sie zutrifft:

  • Frauen*
  • Menschen mit Migrationsgeschichte
  • Studierende aus nicht-akademischen Haushalten
  • Hochschulzugangsberechtigung aufgrund beruflicher Qualifikation (§ 11 BerlHG)

Hier geht's zur Anmeldung!


Wer kann Mentor*in werden?

Studierende können Mentor*in werden, wenn alle der folgende Aspekte auf sie zutreffen:

  • 3. Fachsemester oder höher
  • Freude an Erfahrungsaustausch und Beratung auf Augenhöhe
  • Respektvolles Miteinander hat hohen Stellenwert
  • Kritisches Auseinandersetzen mit eigenen Privilegien

Hier geht's zur Anmeldung!


Vorteile

  • Teilnahmezertifikat 
  • kostenlose Workshops
  • Gruppenaktivitäten
  • Trainieren der sozialen und kommunikativen, interkulturellen Kompetenz
  • Reflektieren der eigenen Fachkultur
  • Austausch und Vernetzung unter Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen

Ansprechperson

Leila Boğa
Haus E, Raum E 03.010
 +49 (0)30 4504 5239
leila.boga[at]bht-berlin.de