Fokus Forschung

Immer am Puls der Zeit: Die Forschung nimmt an der Berliner Hochschule für Technik (BHT) einen großen Stellenwert ein. An dieser Stelle berichtet das Referat Öffentlichkeitsarbeit über aktuelle Forschungsprojekte.


Im Forschungsprojekt KInsecta werden mithilfe von Citizen-Science-Methoden neue Möglichkeiten getestet, um die Insektenfauna zu überwachen. So soll es künftig möglich sein, ganz einfach Daten über die heimische Insektenwelt zu sammeln und wissenschaftlich auszuwerten. mehr ...

Prof. Dr. Hannes Höppner, Fachbereich VII, forscht an der Berliner Hochschule für Technik zu soft-robotischen Gelenken. Zukünftig sollen Roboter Gegenstände sanft ergreifen können. Möglich werden damit neue Anwendungsgebiete. Ein Gespräch in der Rubrik "Drei Fragen, drei Antworten". mehr ...


Prof. Dr. Marco Chiadò Caponet

„Ohne Leistungselektronik funktioniert nichts“

Von Smartphone bis Elektrolokomotive: Ohne Leistungselektronik komme die heutige Welt nicht aus, sagt Prof. Dr. Marco Chiadò Caponet, Fachbereich VII, im Interview in der Rubrik „Drei Fragen, drei Antworten“. Die Studierenden der BHT lernen die neuesten Technologien bereits kennen. mehr…

Perowskit-Solarzelle

Perowskit – die große Solar-Hoffnung

Effizient, günstig, vielfältig: Die Erwartungen an Solarzellen aus Perowskit sind hoch. An der Berliner Hochschule für Technik wird im Projekt StaPeLu an dem vielversprechenden Material geforscht. Eine der größten Schwierigkeiten bereitet ausgerechnet das Sonnenlicht. mehr…

Wie das autonome Fahren endlich klappt

Das autonome Fahren scheitert bislang an der fehlenden Verkehrssicherheit. Forscher*innen des Projekts CARS der Berliner Hochschule für Technik wollen Fahrzeuge und Verkehrsinfrastruktur daher miteinander vernetzen. Sie sollen sich gegenseitig informieren und warnen. mehr…

Wie gelingt der Wissenstransfer?

Biotechnologie-Expertin Prof. Dr. Elisabeth Grohmann, Fachbereich V der BHT, spricht in der Rubrik "Drei Fragen, drei Antworten" über Antibiotika-Forschung, Wissenstransfer und wie die Gesellschaft widerstandsfähiger wird. mehr…

1,7 Millionen Euro für KI-Forschung

Stürze vermeiden, Störungen in Lieferketten identifizieren oder Firmen digitale Geschäftsmodelle ermöglichen: Drei neue Forschungsprojekte aus dem „Data Science +X“-Verbund der Berliner Hochschule für Technik werden voraussichtlich mit 1,7 Millionen Euro unterstützt. mehr…

Bereit für die nächste Corona-Welle

Die Veranstaltungsbranche steckt seit der Covid-19-Pandemie in einer Krise. Wie lässt sich der Kulturbetrieb bei einer weiteren Corona-Welle trotz Hygienemaßnahmen fortführen? Das Forschungsprojekt „Hygieia” entwickelt einen Leitfaden. mehr…

Aus Bioabfällen wird Erdgas

Wie lässt sich die Erdgasversorgung in Deutschland verbessern? Das Forschungsprojekt BioMethPow der Berliner Hochschule für Technik und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin könnte in Zukunft einen Beitrag dazu leisten. mehr…

Was sind soft-robotische Gelenke?

In Zukunft sollen Roboter Gegenstände sanft ergreifen können. Ein Interview in der Rubrik "Drei Fragen, drei Antworten" mit Prof. Dr. Hannes Höppner, Fachbereich VII, der an der Berliner Hochschule für Technik (BHT) zu soft-robotischen Gelenken forscht. mehr…

Insektenmonitoring mit KI

Im Forschungsprojekt KInsecta werden mit Citizen Science neue Möglichkeiten getestet, um die Insektenfauna zu überwachen. Der Prototyp ist mit Beginn der wärmeren Temperaturen in zwei Bundesländern im Einsatz. mehr…