Berufungsportal

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Professur an unserer (Fach-) Hochschule im Wedding! Auf diesen Seiten bündeln wir für Sie alle Informationen zum Thema Berufung an der Berliner Hochschule für Technik. Die Voraussetzungen für eine Berufung, den Ablauf eines Berufungsverfahrens und weitere Informationen haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Mit sämtlichen Anliegen, Fragen und Wünschen können Sie sich aber auch jederzeit an uns wenden.

Referentin für Berufungsangelegenheiten:
Randi Worath, Telefon: 030 4504-2700, beref@bht-berlin.de

 


Stellenausschreibungen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einer Professur an der BHT!

Leider können wir Initiativbewerbungen für Professuren nicht aufbewahren. Dies liegt zum einen daran, dass in der Regel auf Lebenszeit berufen wird (d.h. eine Professur relativ selten frei wird) und zum anderen an der Dauer der einzelnen Verfahren, welche nicht mit einem normalen Bewerbungsverfahren vergleichbar ist. Wenn es also aktuell keine ausgeschriebene Professur bei uns gibt, die Ihrem Interessengebiet bzw. fachlichem Schwerpunkt entspricht, Sie aber trotzdem zeitnah an der BHT unterrichten wollen, kann zunächst zum Beispiel ein Lehrauftrag das Richtige für Sie sein.

Prüfen Sie daher bitte, welche Module in welchen Fachbereichen Sie übernehmen könnten und wenden sich an die zuständige Dekanin / den zuständigen Dekan.

Wir würden uns freuen, Sie bald an der BHT willkommen zu heißen!

Professor*innen von der BHT

Prof. Dr. Constanze Bongs

Prof. Dr. Constanze Bongs lehrt im Fachbereich IV Architektur und Gebäudetechnik. mehr…

Prof. Dr. Lars Henning

Prof. Dr. Lars Henning lehrt seit dem Wintersemester 2023/24 Smart Mechatronic Systems im Fachbereich VII der BHT. mehr…

Prof. Dr. Claudia Pacholski

Prof. Dr. Claudia Pacholski lehrt Anorganische und Analytische Chemie am Fachbereich II mehr…


Aktuelle Veranstaltungen für Bewerber*innen

Mit einem wechselnden Angebot an Workshops und Informationsveranstaltungen möchten wir Professur-Interessierte bei ihrer Bewerbung unterstützen. 

Nächster Präsenz-Workshop für Frauen* am 12. & 19. Juni: Überzeugend Präsentieren im Berufungsverfahren

Sie streben eine HAW-Professur an und fragen sich, wie so ein Berufungsverfahren eigentlich abläuft? Oder Sie waren bereits einmal Teil eines Verfahrens, aber konnten dort Ihr Potenzial noch nicht voll ausschöpfen?

Da das Verfahren zur Berufung auf eine Professur von einem „normalen“ Bewerbungsverfahren abweicht, möchten wie Sie in diesem zweitägigen Workshop in die spezifischen Rahmenbedingungen einer HAW-Professur und die üblichen Elemente eines Berufungsverfahrens einführen.

Weitere Infos und Anmeldung hier: Aktuelles und Termine: BHT Berlin (bht-berlin.de)


Was Sie an der BHT erwartet

Diverse Studierendenschaft

Einer der Hauptgründe, warum unsere Professor*innen ihren Job an unserer Hochschule schätzen, sind unsere Studierenden und damit der sinnstiftende Aspekt einer Professur: Das eigene Wissen an junge Menschen weiterzugeben.

Unsere Studierendenschaft zeichnet sich besonders durch ihre Vielfalt aus:

  • Rund 45 Prozent geben an, eine zweite Muttersprache neben Deutsch zu sprechen
  • Überdurchschnittlich viele unserer Studierenden sind Eltern
  • Knapp 20 Prozent der Studienanfänger*innen haben eine fachgebundene Hochschulreife oder konnten sich beruflich für das Studium qualifizieren
  • 11 Prozent haben ihre Hochschulreife im Ausland erworben
  • Das Durchschnittsalter ist 26 Jahre (bundesweiter Durchschnitt 24,5 Jahre)

Attraktive Rahmenbedingungen

Auch der Standortfaktor Berlin-Wedding und die unbefristete Tätigkeit auf Lebenszeit sind attraktiv: Mit der Berufung auf eine unserer Professuren geht in der Regel die Verbeamtung auf Lebenszeit mit einer W2-Besoldung einher, in Berlin ohne Probezeit.

Work-Life Balance & Familienfreundlichkeit

Wer eine verantwortungsvolle Position als Professor*in innehat, sollte im Privatleben keine Abstriche machen müssen. Unsere Professor*innen begrüßen ihre Autonomie und damit einhergehend eine flexible Gestaltung der eigenen Arbeitszeiten.

Die BHT setzt sich außerdem aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Zwei Familienzimmer, eine hauseigene Kindertagesstätte vor Ort und die Möglichkeit zur Kindernotbetreuung sind für uns selbstverständlich.

Forschung und Lehre Hand in Hand

Forschung an der BHT zeichnet sich durch eine starke Anwendungsorientierung aus. Forschende Professor*innen werden aktiv unterstützt von den Referaten Forschung, Technologietransfer und Nachwuchs und wissenschaftliche Zusammenarbeit (NWZ). Auch in der Lehre knüpft die BHT an die Vielfalt ihrer Ursprünge aus unmittelbarer beruflicher Praxis an. Besonders deutlich wird das in den zahlreichen Laboren. Hier wird das Prinzip von kleinen Gruppen im direkten, persönlichen Miteinander gefördert, was einen engen Kontakt auf Augenhöhe zu den Studierenden ermöglicht.

Weiterbildungsangebote

Als Professor*in an der BHT haben Sie die Möglichkeit, vom Berliner Zentrum für Hochschullehre Unterstützung für Ihre Lehre in Anspruch zu nehmen. Dort gibt es z.B. auch für die Prüfungsgestaltung Angebote. In den ersten beiden Jahren erhalten Sie dafür bis zu sechs SWS Lehrerleichterung. Hochschulintern setzt sich die Personalentwicklung für Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung ein und bietet regelmäßig Angebote für Weiterbildungen im Rahmen von Online- und Präsenzveranstaltungen an. Für die Online-Lehre oder zur Digitalisierung Ihrer Lehre erhalten Sie Unterstützung durch das Kompetenzzentrum Digitale Lehre (KDL).


Berufungssatzung

Amtliche Mitteilung Nr. 01/2023 vom 13.01.2023