Klimabeirat

Klimaschutz und Nachhaltigkeit auf die Agenda!

Seit Sommer 2020 sind auf Anregung der Studierendenschaft die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit stärker im Fokus unserer Hochschule. Hochschulleitung und Akademischer Senat vereinbarten, einen Klimabeirat einzurichten. Seit Nov 2020 werden relevante Aspekte identifiziert und kommuniziert sowie Empfehlungen für eine klimagerechtere und nachhaltigere Hochschule erarbeitet.

Hiermit will die Hochschule ihrer gesellschaftlichen Verantwortung als öffentliche Bildungseinrichtung besser gerecht werden.

Der Klimabeirat analysiert z.B. die Ist-Situation in Bezug auf Energieverbrauch und Umweltrelevanz und überlegt, welche weiteren Maßnahmen zur Umsetzung empfohlen werden können.

Einige Themen, die aktuell untersucht bzw. vorangetrieben werden:

  • Verringerung des CO2 Ausstoßes und des Energieverbrauches der Hochschule
  • Einrichtung einer Stelle für Klimamanagement
  • weitere PV-Anlage auf Gebäudedach am Campus Wedding
  • Nachhaltigere Mobilität und Fahrrad freundlichere Hochschule
  • Unterstützung von nachhaltigen Projekten an der Hochschule sowie in Forschung und Lehre

Selbstverständnis und Organisation

Im Klimabeirat sind alle Statusgruppen vertreten und jede*r Hochschulangehörige*r, der oder die sich einbringen möchte, ist willkommen. Wir verstehen uns als beratende und wegbereitende Gruppierung jenseits der hochschulüblichen Gremienarbeit. Zur Sicherstellung einer effizienten Arbeit wurden lediglich einige wenige Aufgaben konkret an Personen gebunden.

Vorsitz

  • Prof. Dr.-Ing. Martin Behne
  • Alexander Kunze, B. Eng.

Ansprechpartner der einzelnen Themenfelder

  • Wärme und Wasser: Prof. Dr.-Ing. Martin Behne
  • Strom und PV: Dipl. Ing (FH) Oliver Suchanek
  • Mobilität: N.N.
  • Beschaffung: N.N.
  • Hochschulalltag: N.N.
  • Webseite: Prof. Dr.-Ing. Patrick Jochum, Caroline Radtke

Sitzungen

Die 18. Sitzung fand am 25.01.2023, von 14:00 bis 15:10 Uhr digital statt.

Die nächste Sitzung des BHT-Klimabeirates wird digital stattfinden
am Do, den 2. März 2023 von 10:00 - 11:30 h.

an Videokonferenz teilnehmen