Gender- und Technik-Zentrum

Das GuTZ in 2022: Neue Diversity-Maßnahmen und Leitungswechsel

Gelebte Vielfalt – nächste Schritte auf dem Weg zu einer diversitätsgerechteren und inklusiveren Hochschule

Das Gender- und Technik-Zentrum (GuTZ) an der BHT erfreut sich über den Start von gleich zwei Projekten, die unsere neuen Kolleg*innen Mechthild Scott und Kaja Napotnik in den kommenden drei Jahren an der BHT etablieren werden. Um im Studium und insbesondere bei der vielfältigen Studierendenschaft Chancengleichheit, Equity und Inklusion zu fördern, werden an der BHT demnächst Diversity-Trainings für Lehrende sowie ein gender- und diversitysensibles Mentoring-Programm für Studienanfänger*innen angeboten. Im Rahmen der Projektschwerpunkte werden sowohl die Organisation BHT, als auch unterschiedliche Ziel- und Statusgruppen berücksichtigt.

Näheres zu den Projekten folgt in Kürze.

Leitungswechsel

Nach zwölf Jahren engagierter und wegweisender Führung des Gender- und Technik-Zentrums verabschiedete sich Prof. Dr. Antje Ducki (FB I) im Dezember 2021 – pandemiebedingt ohne große Feierlichkeiten – aus ihrer Funktion als wissenschaftliche Leitung. Als GuTZ-Mitglied bleibt sie uns dennoch erhalten. Ihre Nachfolge tritt Prof. Dr. Eva Maria Brüning aus dem FB II an. Sie studierte an der TU Berlin Physik und promovierte am Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden. Im Jahr 2019 wurde sie an der BHT zur Professorin berufen und engagierte sich bereits am Anfang für die überfachliche Vernetzung von Dozent*innen der BHT. Wie sie sagt, ist für sie „die Berücksichtigung von Gender- und Diversity-Aspekten in Forschung und Lehre, insbesondere der MINT-Disziplinen, sowie ein respektvoller und diskriminierungsfreier Umgang miteinander an der Hochschule handlungsleitend“. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Eva Maria Brüning und den dazugewonnenen Rückenwind!

Ihr GuTZ-Team, Januar 2022


Das Gender- und Technik-Zentrum (GuTZ) ist eine Einrichtung des Präsidiums der Berliner Hochschule für Technik.

Vom GuTZ wird insbesondere das Ziel der Hochschulleitung unterstützt, gender- und diversityrelevante Maßnahmen und Ansätze auf allen Ebenen der Hochschule zu verankern und umzusetzen.

Die Aufgaben des GuTZ umfassen:

  • Erhöhung der Chancengleichheit in Studium und Beruf
  • Förderung von Wissenschaftskarrieren
  • Institutionalisierung diversity- und gendersensibler Lehre und Lehrangebote
  • Organisation, Durchführung und Evaluation von Projekten im Themenfeld „Gender und Technik“
  • Durchführung von Forschungsprojekten auf der Basis von Drittmitteln
  • Förderung der wissenschaftlichen Kooperation im Raum Berlin/Brandenburg und auf internationaler Ebene

Newsletter

Um sich für den Newsletter des Gender- und Technik-Zentrums anzumelden, tragen Sie sich bitte in das Anmeldeformular ein.


Kontakt

Um Kontakt mit der Geschäftsstelle oder den einzelnen Projektmitarbeiterinnen aufzunehmen, besuchen Sie bitte unsere Kontaktseite.

Besuchen Sie uns auch auf Twitter für aktuelle Informationen.


Termine

Keine Ereignisse gefunden.