Petra Kahlfeldt ist neue Senatsbaudirektorin

Die Architektin Petra Kahlfeldt ist seit 2010 Professorin für Baukonstruktion im Bestand am Fachbereich IV. Jetzt wird sie die neue Senatsbaudirektorin in Berlin. In der neuen rot-rot-grünen Landesregierung kann sie so das Stadtbild und die Planung der Hauptstadt mitbestimmen.

Bild: Stefan Müller

Prof. Petra Kahlfeldt wird neue Berliner Senatsbaudirektorin und  die Nachfolgerin von Regula Lüscher. Der bisherige Innensenator Andreas Geisel wird künftig Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen in Berlin. Er wird unterstützt von Kahlfeldt und der Staatssekretärin Ülker Radziwill sowie dem Staatssekretär und Chef der Senatskanzlei Christian Gaebler.

Petra Kahlfeldt studierte Architektur an der Technischen Universität Berlin und der Universitá degli Studi di Firenze. Ab dem Jahr 1987 arbeitete sie als Architektin. Seit 2004 ist Petra Kahlfeldt als Professorin unter anderem an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg tätig, 2010 wurde sie an die Beuth Hochschule für Technik Berlin berufen, die heutige Berliner Hochschule für Technik. Sie lehrt in den Bereichen Historische Baukonstruktion, Denkmalpflege und Entwurf am Fachbereich IV und ist Leiterin des Labors für Baugeschichte und Bauerhaltung.

Von 2000 bis 2014 war Kahlfeldt Mitglied des Landesdenkmalrats der Stadt Berlin. Kahlfeldt gehörte u.a. den Kommissionen zum Bau des Berliner Humboldtforums, zum Wiederaufbau der Altstadt Dom Römer in Frankfurt am Main und auch zur Potsdamer Mitte am Alten Markt an. Außerdem ist sie Teil des Baukulturellen Beratungsgremiums Siemensstadt Square und seit 2008 Kuratoriumsmitglied des Architekten- und Ingenieurvereins (AIV) zu Berlin.

Nicht nur durch ihre Erfahrungen als Architektin, sondern auch durch ihre Lehrtätigkeit und ihre Mitgliedschaften in zahlreichen Wettbewerbs- und Gutachterverfahren, Kommissionen und Beiräten kann sie klare Schwerpunkte für ihre Arbeit als Senatsbaudirektorin setzen. Laut ihrer Webseite wird Kahlfeld im Januar ihr Architekturbüro als Partnerin verlassen.

Zurück

Weitere Meldungen

Eine KI-App mit Herz

Kann Künstliche Intelligenz (KI) Herzen retten? Eine KI-basierte Smartphone-App soll herzkranke… mehr…

Impfaktion geht weiter vom 19. bis 22. Januar

Erstimpfung, Zweitimpfung und Auffrischung für alle: Auf dem BHT-Campus werden vom 19. bis 22.… mehr…

50 Jahre HAW – #50fuerBerlin

Mit der Kampagne „50 Jahre – 50 Köpfe“ feiern die Berliner Hochschulen für Angewandte Wissenschaften… mehr…