Grundschüler*innen an der BHT

Die Anna-Lindh-Schule im Berliner Stadtteil Wedding wurde vom Gesundheitsamt für den Betrieb zum neuen Schuljahr 2022/23 nicht freigegeben. 150 Schüler*innen ziehen deswegen kurzfristig in die Berliner Hochschule für Technik (BHT) um.

Schüler*innen der Anna-Lindh-Schule im Labor für konventionelle und erneuerbare Energien Bild: Franziska Brandt

Die Anna-Lindh-Schule im Berliner Stadtteil Wedding wurde im August 2022 kurzfristig geschlossen. Der Grund dafür ist ein Schimmelbefall einzelner Gebäudeteile. Der Schulträger hat bereits ein Bürogebäude am Saatwinkler Damm als Ausweichschule angemietet, in das die rund 700 Grundschüler*innen in den kommenden Wochen sukzessive umziehen werden – in der Übergangszeit werden 150 Schüler*innen der Grundschule in den Räumlichkeiten der Berliner Hochschule für Technik (BHT) untergebracht.

Vom 29. August 2022 bis zum 16. September 2022 werden drei Containeranlagen sowie sechs Räume im Haus Grashof der BHT durchgängig von der Anna-Lindh-Schule belegt sein.

Hilferuf aus der Grundschule

Aufgrund der unvermittelten Schließung nahm die Anna-Lindh-Schule Kontakt zur BHT auf, um eine potenzielle Nutzung der Hochschul-Räumlichkeiten zu besprechen.

Für BHT-Präsident Prof. Dr. Werner Ullmann war klar:

„Wir wissen aus eigener Erfahrung um die Nöte, wenn Gebäude oder Gebäudeteile geschlossen werden müssen. Daher war es für mich selbstverständlich, dass wir alle Möglichkeiten geprüft haben. Aufgrund der vorlesungsfreien Zeit können wir bis Mitte September „Nachbarschaftshilfe“ leisten. Vielleicht werden ja einige Schülerinnen und Schüler angeregt, sich später mal hier bei uns um einen Studienplatz zu bewerben.“

In der Folge organisierten Katrin Heinke, Referatsleitung Facility Services, sowie die Haustechniker der BHT die Vorbereitung der Räume und alle organisatorischen Maßnahmen für den Einzug der Schüler*innen.

In den Containern sind aktuell Drittklässler, im Haus Grashof Fünftklässler untergebracht. Die Schüler*innen erhalten während ihrer Zeit an der BHT auch die Möglichkeit, die Hochschule kennenzulernen: So besichtigten sie den Wellenkanal im Labor für konventionelle und erneuerbare Energien. Möglich machten das die Laboringenieure Volker Mank und Falko Scholz aus dem Fachbereich VIII.

„Wir haben uns bislang sehr willkommen gefühlt! Besonders die Kinder sind begeistert von der Aussicht und den Aufzügen im Haus Grashof, aber auch von den Laboren. Wir sind sehr zufrieden und verbringen unsere Pausen aktuell auf dem Zeppelinspielplatz. Wann wir in das neue Gebäude umziehen werden, steht aber noch nicht fest“,

sagt Ingrid Hüchtker, Lehrerin der 5b der Anna-Lindh-Schule.

Zurück

Weitere Meldungen

Malaysischer Minister an der BHT

Im Sinne des internationalen Austauschs: Der malaysische Außenminister Dato’ Sri Saifuddin Abdullah… mehr…

Hohe Priorität für Präsenzlehre

Das Land Berlin und die Berliner Hochschulen streben in den kommenden Monaten ein Wintersemester in… mehr…

Zuschuss für Erstis und zum Abschluss

Finanziell bedürftige Studierende haben vom 15. September 2022 bis einschließlich 15. Oktober 2022… mehr…